Eröffnung der zweiten KWK-Ausschreibungsrunde – Startschuss für innovative KWK-Systeme

Download PDF

(c) BBH

Am 10.4.2018 hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) die zweite Ausschreibungsrunde für KWK-Anlagen eröffnet. Gleichzeitig startet die erste Ausschreibung für innovative KWK-Systeme (iKWK-Systeme). Der Gebotstermin für beide ist der 01.06.2018.

Das Ausschreibungsvolumen für KWK-Anlagen beträgt bei diesem Gebotstermin 93,019 MW. Es setzt sich zusammen aus den nach der KWK-Ausschreibungsverordnung (KWKAusV) auszuschreibenden 75 MW und den im vorangegangenen Gebotstermin nicht bezuschlagten 18,019 MW. Der Höchstwert für KWK-Anlagen beträgt weiterhin 7,0 ct/kWh KWK-Strom.

Erstmals werden zudem 25 MW für iKWK-Systeme ausgeschrieben, für die der Höchstwert 12,0 ct/kWh KWK-Strom beträgt.

Dabei ist eine Sicherheit i.H.v. 70 Euro pro gebotenem Kilowatt KWK-Leistung zu stellen. Das gilt gleichermaßen für KWK-Anlagen und iKWK-Systeme. Für die Gebotsabgabe ist das von der BNetzA zur Verfügung gestellte Formular zu verwenden.

Ansprechpartner: Ulf Jacobshagen/Dr. Markus Kachel/Dr. Heiner Faßbender/Johanna Riggert

P.S.: Sie interessieren sich für dieses Thema – dann könnte das hier etwas für Sie sein.