11. ÖPNV Fachtagung: Rechts- und Finanzrahmen für eine wirksame Verkehrswende


Termin Details


Die Umweltbilanz des Verkehrssektors muss deutlich verbessert werden:  40 % des CO2-Ausstoßes müssen in den kommenden 10 Jahren reduziert werden, um die europäischen und nationalen Klimaziele einhalten zu können. Dazu braucht Deutschland neue Mobilitätsangebote, neue Antriebstechnologien und eine nachhaltige Finanzierung. Für die Städte und ihre kommunalen ÖPNV-Unternehmen stellen sich dabei folgende Fragen:

  • Wie kann eine Verkehrswende nachhaltig und effizient umgesetzt werden?
  • Welche neuen Herausforderungen stehen durch Gesetzesänderungen an?
  • Welche Änderungen in der Finanzausstattung wird es geben?
  • Können Aufgabenträger ihrem ÖPNV in Zukunft neue Finanzquellen erschließen?

Alle diese Fragen möchten wir in ihren wirtschaftlichen, finanziellen und rechtlichen Aspekten gerne mit Ihnen und unseren Referenten aus Verbänden, Aufgabenträgerorganisationen und Verkehrsministerium diskutieren und laden Sie deshalb  zur 11. ÖPNV-Fachtagung der Kanzlei Becker Büttner Held in Zusammenarbeit mit mobilité am 4.12.2019 in die Räume von BBH, Agrippinawerft 26–30 in Köln ein. Die Veranstaltung wird unterstützt vom Deutschen Städtetag und dem Landkreistag Nordrhein-Westfalen.

Informationen zu den konkreten Veranstaltungsinhalten finden Sie hier/Anmeldung.

Folgenden Termin bieten wir an:

4.12.2019/Köln.

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Gabriele Parnitzke gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.