KWK aktuell – 2018 rechtssicher abwickeln und für 2019 gewappnet sein


Termin Details


Das ursprünglich schon im Sommer als 100-Tage-Gesetz geplante Gesetzesvorhaben geht nach langer Verzögerung nun auf die Zielgerade. Während die zentralen Eckpunkte – wie etwa die Neuregelung für die EEG-umlagereduzierte Eigenversorgung mit KWK-Neuanlagen, der neue Begriff der Dampfsammelschienen-KWK-Anlage und die Absenkung der Fördersätze für große Bestandsanlagen in der öffentlichen Versorgung – schon seit Juni bekannt sind, wartet die Branche gespannt auf die konkrete Ausgestaltung der vorgesehenen Änderungen in diesem Herbst.

Mit unserem Praxisseminar „KWK aktuell – 2018 rechtssicher abwickeln und für 2019 gewappnet sein“ möchten wir die gesetzlichen Neuregelungen vorstellen und einen Ausblick auf die künftigen Rahmenbedingungen der dezentralen Energieversorgung mit KWK-Anlagen geben. Hierfür sollen auch die Ausschreibungen der Bundesnetzagentur für KWK-Anlagen und innovative KWK-Systeme beleuchtet werden. Gleichzeitig werden die relevantesten Fragen der Abrechnung von laufender Förderung sowie Umlagen erörtert, um auf die Endabrechnung des Jahres 2018 sowie die Vorgaben für das Jahr 2019 rechtzeitig vorbereitet zu sein. So folgt der KWK-Umlage in der neuen Privilegierungssystematik nach dem KWKG 2017 ab 2019 auch die Offshore-Umlage. Die teils neuen Regelungen einer messtechnischen Abgrenzung von selbst verbrauchter Strommenge und Drittverbrauch sowie etwaige Schätzungsmöglichkeiten für Eigenversorger und privilegierte Letztverbraucher werden ebenso dargestellt.

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgende Termine bieten wir an:

4.12.2018/Berlin,
5.12.2018/Hamburg,
13.12.2018/Köln,
19.12.2018/Stuttgart,
14.1.2019/München und
23.1.2019/Erfurt.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.