BBH und DKB laden ein: PPA für erneuerbare Energien – Was kann er? Wem nutzt er?


Termin Details


In der Energiebranche hört man viel davon, liest viel und es wird viel darüber diskutiert: Power Purchase Agreements (PPAs). Aber was steckt eigentlich dahinter – wirtschaftlich und juristisch? Sind sie ein lohnenswertes Instrument? Wann und für wen? Und wie sieht das alles im Vergleich zum EEG aus?

Diese und andere Fragen möchten wir mit Ihnen zusammen diskutieren und Hintergründe erläutern. BBH und die Deutsche Kreditbank AG werden Ihnen die Grundlagen von PPAs und deren rechtliche und wirtschaftliche Gestaltungmöglichkeiten erläutern. Und dann sind die Praktiker dran. Max Huber von der Pfalzsolar und Burkhard Steinhausen von der MVV werden im Anschluss die Chancen und Risiken aus Sicht eines Anlagenbetreibers und eines Stromvermarkters erläutern, bevor alle Referenten im Rahmen der Abschlussdiskussion einen Ausblick in die Zukunft wagen.

Informationen zu den konkreten Veranstaltungsinhalten finden Sie hier/Anmeldung.

Folgenden Termin bieten wir an:

22.5.2019/Frankfurter PresseClub (Palais Livingston).

Für Fragen zur Veranstaltung steht Ihnen Frau Carmen Ossig gerne zur Verfügung.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.