Vergabe unterhalb der Schwellenwerte


Termin Details


Die immer wieder neuen Novellierungen des Vergaberechts sollen dessen Anwendung auch vereinfachen und das Vergaberecht vereinheitlichen. Aus Sicht vieler Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Beschaffungswesen ist von einer Vereinfachung jedoch nunmehr wenig zu spüren. Der aktuelle Vereinfachungsversuch des Gesetzgebers, die Vergabe unterhalb der Schwellenwerte durch die Unterschwellenvergabeordnung (UVgO) zu vereinheitlichen, ist dabei keine Ausnahme. Nicht alles wird wirklich einfacher.

Wir wollen Ihnen einen kurzen Überblick über die aktuellen rechtlichen Rahmenbedingungen geben und häufige Probleme und Fragestellungen anhand der aktuellen Entscheidungspraxis und anhand von Beispielsfällen mit Ihnen diskutieren. Orientieren soll sich das Seminar dabei am Ablauf eines Vergabeverfahrens – von der Definition des Bedarfs über die Wahl der Verfahrensart und die Ausschreibungsherausforderungen bis zur Zuschlagserteilung und den sich ggf. ergebenden Nachprüfungsmöglichkeiten unterlegener Bewerber oder Bieter.

Die konkreten Veranstaltungsinhalte finden Sie hier/Anmeldung.

Folgenden Termin bieten wir an:

29.1.2019/Köln,
14.2.2019/München und
6.3.2019/Berlin.

Weitere Veranstaltungsangebote können Sie über den Blogkalender erfahren.

Selbstverständlich unterbreiten wir Ihnen auch gern ein Angebot zur Inhouse-Schulung. Sprechen Sie uns gern dazu an.