Termin am BBH-Köln

Die Elektromobilität ist in Unternehmen und Kommunen angekommen und die Nachfrage nach rechtlich und wirtschaftlich tragfähigen Ladeinfrastrukturkonzepten und Geschäftsmodellen steigt.  Zudem verpflichten EU-Vorgaben zukünftig zur Ausstattung von Stellplätzen mit Ladeinfrastruktur und auch der deutsche Gesetzgeber beseitigt bestehende Hürden für Mieter … Weiterlesen

Nicht zuletzt die erweiterten Ausschreibevolumina durch das Energiesammelgesetz zeigen: Der Zubau von EEG-Anlagen, besonders von Wind- und Solaranlagen, könnte sich in den kommenden Jahren intensivieren. Anlagenbetreiber und Netzbetreiber sind daher auch weiterhin intensiv mit dem Netzanschluss von EEG-Anlagen beschäftigt. Typische … Weiterlesen

Die Administration der strom- und energiesteuerrechtlichen Sachverhalte wird für viele Unternehmen in diesem Jahr eine wichtige Aufgabe sein. Einerseits beginnt die „heiße Phase“ bezüglich der bereits zum 1.1.2018 neu geregelten Pflichten (Aufzeichnungen und IT-Umsetzung, Verfahrensdokumentation, Rechnungsausweisung etc.). Andererseits läuft im … Weiterlesen

Im ersten Halbjahr haben wir unsere Seminarreihe „Vertragsmanagement für Netzbetreiber: Alles, was Sie wissen müssen“ begonnen und im ersten Baustein „Verträge des Netzbetreibers – Teil 1: Verträge bei der Entnahme von Energie“ die entnahmeseitigen Vertragswerke vorgestellt. Wie bereits angekündigt setzen … Weiterlesen

Die Diskussion um einen CO2-Preis – vorzugsweise anstelle der EEG-Umlage und ggf. auch der Stromsteuer – verdeutlicht: Die Beschaffung von Strom aus erneuerbaren Energien bekommt mehr und mehr Relevanz. Auch und gerade stromintensive Industrieunternehmen stellen sich der Frage, wie sie … Weiterlesen

Um die Förderkosten für die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien aufbringen zu können, sieht das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2017) mit seinem Ausgleichsmechanismus unverändert die EEG-Umlage vor. Sie fällt unter bestimmten Voraussetzungen auch für die eigene Erzeugung und den eigenen Verbrauch von Strom an … Weiterlesen

Um die Förderkosten für die Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien aufbringen zu können, sieht das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG 2017) mit seinem Ausgleichsmechanismus unverändert die EEG-Umlage vor. Sie fällt – vereinfacht beschrieben – u. a. für jede Kilowattstunde Strom an, die ein Stromversorger an Letztverbraucher … Weiterlesen

100 Tage Energiesammelgesetz – dies nehmen wir kurzfristig zum Anlass, die Neuregelungen sowie deren Auswirkungen für die Praxis der dezentralen Energieversorgung näher zu beleuchten. In unserem Seminar werden wir einen Überblick über die zentralen Änderungen geben und insbesondere auf die … Weiterlesen

Energieaudit? Ja, es ist wieder soweit. Nachdem die Mehrheit der Unternehmen die Pflicht nach dem EDL-G mit der Durchführung eines Energieaudits nach DIN 16247 bis zum 5.12.2015 erfüllt hat, steht nun 4 Jahre später das Wiederholungsaudit vor der Tür. Viele … Weiterlesen

Durch den Beschluss der Beschlusskammer 6 der Bundesnetzagentur (BNetzA) vom 20.12.2018 über die Festlegung zur Weiterentwicklung der elektronischen Marktkommunikation im Stromsektor an die Erfordernisse des Messstellebetriebsgesetzes, sind die Prozesse der MaKo 2020 nun finalisiert worden. Im Vergleich zum Konsultationsentwurf haben … Weiterlesen