Termin am BBH-Köln

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ist und bleibt das wichtigste Instrument der Energiewende und für den Ausbau der erneuerbaren Energien. Als Fördergesetz für die Errichtung von Erneuerbare-Energien-Anlagen hat es Auswirkungen auf den Netzbereich (Netzanschluss und Abrechnung von Vergütungen), auf die Erzeugung, aber … Weiterlesen

Die Wärmewende rückt als unverzichtbarer Bestandteil der Energiewende zunehmend in den Fokus. Nicht zuletzt durch die aktuellen Entwicklungen im Rahmen der Verhandlung des EU-Winterpakets ergeben sich einige Änderungen für die zukünftige Wärmeversorgung. Aber auch unabhängig von den anstehenden Änderungen aus … Weiterlesen

In dem Seminar wollen wir Ihnen die Grundlagen und Inhalte zu den Verträgen des Energienetzbetreibers aufzeigen. Nicht nur die Anzahl der durch den Netzbetreiber abzuschließenden Verträge ist deutlich gestiegen, auch ihr Inhalt hat sich insbesondere in jüngerer Vergangenheit geändert. Insofern … Weiterlesen

Es ist mittlerweile eine Binsenweisheit, dass die Energiewende im Verteilnetz stattfindet. Der Grund hierfür liegt im Wesentlichen darin, dass erneuerbare Energien aber auch KWK-Anlagen ganz überwiegend in das Verteilnetz einspeisen. Dies macht aber nicht nur einen zunehmenden Netzausbau erforderlich, sondern … Weiterlesen

Noch im Mai will der Verband der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik e. V. (VDE) neue technische Anschlussregeln (TAR) für Kundenanlagen in Hoch-, Mittel- und Niederspannung veröffentlichen. Die Entwurfsfassungen schreiben eine Umsetzung innerhalb eines Jahres bis spätestens 27.04.2019 vor. Damit setzt der … Weiterlesen

Die Würfel für die 4. Handelsperiode sind gefallen. Die Richtlinie zur Reform des EU-Emissionshandelssystems für die 4. Handelsperiode wurde am 19.3.2018 im Amtsblatt der EU veröffentlicht und ist am 8.4.2018 in Kraft getreten. Dann haben die Mitgliedstaaten 18 Monate Zeit, … Weiterlesen

Seit mehr als einem Jahr sind das EEG 2017 und das KWKG 2017 nun in Kraft. Auch wenn sich die Abwicklung der Förderung und des Belastungsausgleichs in den Grundzügen eingespielt hat, entwickelt sich die Rechtspraxis stets weiter. Dies beruht zum … Weiterlesen

Wird mit der kurzfristig zu erwartenden Marktverfügbarkeit intelligenter Messsysteme die Zahl der Anschlussnutzer, die ihren Messstellenbetreiber wechseln, deutlich steigen? Jedenfalls dürfte der Prozesskomplex „Wechsel des Messstellenbetreibers“ sein Nischendasein verlassen. Gesetzgeber und BNetzA haben ihre Hausaufgaben bereits gemacht und die relevanten … Weiterlesen