Erdgasumstellung: Kann es noch viel schneller gehen?

(c) BBH

Auf die Verteilernetzbetreiber in den L-Gas Gebieten wie auf die Umstellungsdienstleister kommen große Herausforderungen zu. Denn es steht nicht nur die Umstellung von L- auf H-Gas und die damit verbundene Anpassung sämtlicher Gasverbrauchsgeräte (insgesamt über 5,5 Mio.) an, die allein schon einen enormen Organisations- und Durchführungsaufwand bedeutet. Jetzt muss auch noch alles viel schneller gehen als ursprünglich gedacht.

Weiterlesen

Erdgasumstellung: Der Referentenentwurf 19a EnWG ist da!

(c) BBH

(c) BBH

Die Sommerpause naht – doch zuvor will das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) noch Nägel mit Köpfen machen. Am 24.6.2016 hat es seinen lang erwarteten Referentenentwurf zur Ergänzung der Regelungen zur Erdgasumstellung von L- auf H-Gas veröffentlicht. Ein erstes Verbändegespräch mit klaren Forderungen hatte bereits im Dezember letzten Jahres im BMWi stattgefunden. Die Regelungen gelten sowohl für Haushalts- und Gewerbekunden als auch für Industriekunden (wir berichteten). Die Verabschiedung ist noch vor der parlamentarischen Sommerpause geplant. In Kraft treten sollen die Regelungen zum 1.1.2017.

Weiterlesen

Erdgasumstellung: Netzbetreiber und Dienstleister stellen sich der Herausforderung

(c) BBH

(c) BBH

Das Projekt Erdgasumstellung ist auf einem guten Weg, aber es bleibt noch viel zu tun. Das ist das Ergebnis des Treffens der Dienstleistungsinitiative Erdgasumstellung, das rund 100 Marktakteure am 30.9.2015 in Bielefeld versammelte.

Zur Erinnerung: Die schwindenden Vorkommen von L-Gas (low calorific gas) erfordern, dass die Gasversorgung in großen Teilen Nordrhein-Westfalens, Niedersachsens, Hessens, Sachsen-Anhalts und Bremens zukünftig auf H-Gas (high calorific gas) umgestellt werden muss (wir berichteten). Das betrifft ca. 6 Millionen Gasgeräte in Nord- und Westdeutschland. Weiterhin sind zahlreiche Gasnetze anzupassen.

Weiterlesen

Das Gasmarktdesign steht vor einigen Änderungen

(c) BBH

(c) BBH

Die Regulierungsaktivität auf dem Gasmarkt zieht deutlich an: Das Bilanzierungssystem wird angepasst; Gasnetzentgelte neu geordnet, und Vorbereitungen für ein Festlegungsverfahren zum Kapazitätsmarkt Gas laufen. Und auch politisch bleibt der Gasmarkt im Fokus, da trotz kurzfristiger Einigung in der Ukraine-Krise das Thema Versorgungssicherheit weiterhin auf der Agenda bleibt.

Weiterlesen