Neue Herausforderungen in der Gaswirtschaft

(c) BBH

(c) BBH

Schneverdingen und Böhmetal – sagt Ihnen nichts? Dabei spielen die beiden Orte in Niedersachsen für die Gaswirtschaft eine wichtige Rolle: Hier sollen nämlich die ersten Netze von L- auf H-Gas umgestellt werden. Neben der Marktraumumstellung erwartet die Branche eine weitere tiefgreifende Änderung: Die GaBi Gas 2.0 wird eine Netzkontobetrachtung auf Tagesbasis einführen. Sie fragen sich, welche Auswirkungen das auf den Netzbetrieb und auf die Beschaffung bzw. den Vertrieb haben wird? Und würden gerne wissen, was es sonst für Neuigkeiten bei Gesetzgebung und Bundesnetzagentur (BNetzA) gibt?  Dann empfehlen wir Ihnen die Lektüre unseres aktuellen Gas-Newsletters.

Ansprechpartner: Dr. Olaf Däuper/Klaus-Peter Schönrock/Janka Schwaibold

Kommt mit der GaBi 2.0 auch der Gaseinkauf 2.0?

(c) BBH

(c) BBH

Am 19.12.2014 hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) die GaBi Gas 2.0 (Az. BK 714-020) beschlossen (wir berichteten). Die Festlegung richtet sich an Marktgebietsverantwortliche, Fernleitungsnetzbetreiber und Verteilnetzbetreiber gleichermaßen. Und tatsächlich ist von der Verschärfung der Datenmeldepflichten und der täglichen Netzkontoabrechnung, die mit der GaBi Gas 2.0 kommen sollen, vor allem die Netzseite betroffen. Dennoch sollten sich auch andere Marktteilnehmer die Festlegung ganz genau anschauen.

Ganz unmittelbar trifft die GaBi Gas 2.0 Bilanzkreisverantwortliche, denn es ändern sich die wirtschaftlichen Bedingungen der Bilanzkreisnutzung und damit auch die Beschaffung und der Vertrieb.

Weiterlesen

Bundesnetzagentur verabschiedet Festlegung GABi Gas 2.0

(c) BBH

(c) BBH

Die Bundesnetzagentur (BNetzA) hat mit Beschluss vom 19.12.2014 das Festlegungsverfahren „GABi Gas 2.0“ (Az. BK7-14-020) abgeschlossen. Damit wird das Ausgleichs- und Bilanzierungssystem im Gas neu geregelt. Neue Vorgaben zu Datenmeldepflicht, Netzkontoabrechnung, Regelenergieumlage und untertägiger Strukturierung betreffen Netz, Vertrieb und Beschaffung gleichermaßen.

Weiterlesen

Netzzugang, Beschaffung & Vertrieb: (Viel) Neues vom Gas

(c) BBH

(c) BBH

Auch wenn der diesjährige  milde Winter kaum Anlass dazu gab, die Heizkörper voll aufzudrehen: Das Gaswirtschaftsjahr ist zur Hälfte um. Wir nehmen diese Halbzeit zum Anlass, alle wichtigen aktuellen Neuerungen in der Gaswirtschaft Revue passieren zu lassen – sowohl auf der Ebene der Netze als auch in den Sparten Beschaffung und Vertrieb. Wir klopfen ab, was die neue Kooperationsvereinbarung 7 (KoV 7) bringen wird, wie die Marktteilnehmer mit der Rückvergütung und der Ausschüttung von Regel- und Ausgleichsenergieumlage umgehen und wie der Streit um die Verjährung von Mehr-/Mindermengenansprüchen verläuft, schauen uns aber auch die wichtigsten Neuerungen in Rechtsprechung und Gesetzgebung an. Nachlesen können Sie dies und vieles mehr hier.

Ansprechpartner: Dr. Olaf Däuper/Klaus-Peter Schönrock/Janka Schwaibold

Neues vom Gas: Betrieb, Beschaffung, Vertrieb

(c) BBH

(c) BBH

Für viele Netzbetreiber heißt es: Jetzt wird abgerechnet. Denn seit Oktober letzten Jahres müssen sie sich mit dem verschärften Abrechnungsmechanismus für Netzkonten anfreunden. Eine neue Kooperationsvereinbarung, die KoV VI, steht außerdem bereits in den Startlöchern. Was dies für das kommende Gaswirtschaftsjahr bedeutet, das verraten wir in unserem aktuellen Newsletter „Neues vom Gas“. Aber auch auf der Vertriebs- und der Beschaffungsseite tut sich so einiges: Der Europäische Gerichtshof (EuGH) sorgt für Wirbel bei den GVV-Preisanpassungsklauseln (wir berichteten), die Bundesnetzagentur (BNetzA) schickt ihre vorläufige Anordnung KOLA Gas auf den Weg. Und das ist noch nicht alles. Wir sorgen dafür, dass Sie hier nicht den Überblick verlieren!

Ansprechpartner: Dr. Olaf Däuper/Klaus-Peter Schönrock/Dr. Erik Ahnis

Sind Sie reif für den Winter?

(c) BBH

Die Supermärkte sind ja schon seit Anfang September für den plötzlichen Wintereinbruch gerüstet. Lebkuchen und Gewürzspekulatius machen sich langsam in den Regalen breit und lange wird es nicht mehr dauern, bis der erste Glühwein dampft. Aber wie sieht es zu Beginn der Heizperiode in der Gaswirtschaft aus? Gasnetzbetreiber müssen – vor dem Hintergrund der diesjährigen Februar-Krise – Vorkehrungen für den kommenden Winter treffen, um die Netzstabilität zu sichern. Welche Maßnahmen notwendig und zu empfehlen sind, um einen drohenden Versorgungsengpass zu verhindern, darüber unterrichten wir Sie in unserem Seminar „Winterfestes Gasnetz“. Alle weiteren Neuigkeiten zum Stichwort „Gas“ – und das sind einige! – können Sie in unserem druckfrischen, pünktlich zum neuen Gaswirtschaftsjahr erschienenen Newsletter „Neues vom Gas“ nachlesen. Es lohnt sich!

Weiterlesen

Neue Regeln für den Gasmarkt

Die neue Kooperationsvereinbarung Gas (KoV IV) ist in seit Anfang Juli in Kraft und verlangt Gehorsam. Was sich ändert, wie die ersten Erfahrungen mit dem neuen Regelwerk aussehen und was Netzbetreiber jetzt beachten müssen, erfahren Sie, nebst vielen anderen Neuigkeiten aus dem Gas-Bereich, in unserem soeben erschienenen Newsletter „Neues vom Gas“. Weiterlesen