Novelle der GasNZV: Bundesrat beschließt Zusammenlegung der Marktgebiete

(c) BBH

Die Gasnetzzugangsverordnung (GasNZV) feiert nach knapp sieben Jahren ihre erste Novelle. Am 7.7.2017 stimmte auch der Bundesrat für den Referentenentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi), den bereits am 24.5.2017 das Kabinett beschlossen hatte. Anfang Januar gab es ein erstes Eckpunktepapier, mit dem Referentenentwurf kam dann die große Überraschung: die geplante Novelle sieht unter anderem eine Zusammenlegung der beiden deutschen Marktgebiete NetConnect Germany (NCG) und Gaspool bis zum 1.4.2022 vor. Kritik aus dem Markt an der geplanten Zusammenlegung kam prompt. Neben der Gefahr von Transportengpässen und damit Problemen bei der Versorgungssicherheit wurde vor allem beanstandet, dass dadurch ein teurer Ausbau der Netzinfrastruktur erforderlich wird.

Weiterlesen

KARLA 1.1 – Vorgaben für einen kurzfristigen Kapazitätsmarkt Gas aus Europa

(c) Martin Beckmann

(c) Martin Beckmann

Kaum ist die Tinte unter der Festlegung GABi Gas 2.0 trocken (wir berichteten), leitet die Beschlusskammer 7 (BK7) der Bundesnetzagentur (BNetzA) bereits das nächste Festlegungsverfahren ein. Am 27. 2.2015 hat sie die Festlegung „KARLA 1.1“ (BK7-15-001) veröffentlicht, die nun den nächsten der europäischen Netzkodizes umsetzen soll. Nach dem Bilanzierungsregime wird jetzt die Kapazitätsvergabe nach europäischen Vorgaben umgestaltet. Wie die Bezeichnung „1.1“ schon vermuten lässt, werden jedoch keine wesentlichen Änderungen mit dieser Festlegung kommen. Sie lässt aber offen, ob es demnächst noch eine „KARLA 2.0“ geben wird, also den großen Wurf, u.a. mit einer Standardisierung der Kapazitätsprodukte.

Weiterlesen